„Rhönradturnen - mehr als eine 360° Drehung bei der "Extra-Schicht"

 

Mit großer Vorfreude fieberten die Rhönradturnerinnen der Extra-Schicht am 09.Juli 2011 auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen entgegen.

13 Turnerinnen der SG Heisingen und des TV Bredeney probten ein Schauturnen unter dem Motto "Rhönradturnen, mehr als eine 360°Drehung" ein.

Gemeinsam wurden passende Musikstücke zusammengestellt, die u.a. auch eine Verbindung zum Ruhrgebiet darstellen sollte, wie z.B. Lieder von Herbert Grönemeyer "Zeit das sich was dreht" und "Komm zur Ruhr".

Am 09.07.2011 war es dann soweit. Die Kostüme waren gekauft, die Aktiven gestylt und die Vorfreude auf den gemeinsamen Abend sehr groß. Nun musste nur noch das Wetter mitspielen. Um 16:30 Uhr gab es noch einen Regenschauer und die Akteure bangten um ihren Auftritt. Gegen 18:30 konnten alle aufatmen, denn der Boden war trocken, die Stimmung der Besucher grandios und das erste Schauturnen des Abends wurde präsentiert.

Alles lief nach Plan, das Publikum war hellauf begeistert und die Sportlerinnen freuten sich auf weitere Vorführungen. Die Fünfte und leider letzte Vorführung gegen 23:30 wurde nochmal zu einem ganz besonderen Erlebnis, da die Fackeln und die weißen Kostüme der Turnerinnen in der Dunkelheit so richtig zur Geltung kamen.

Es hat dem ganzen Team sehr viel Spaß gemacht und das Team bedankt sich ganz herzlich bei der Organisation der Extra-Schicht, besonders bei Herrn Schilke, dass es auf der Zeche Zollverein ihr Können präsentieren durfte.